Multistakeholder-Dialog (MSD) Köln: OER meets gute Lehre

Was ist ein Multistakeholder-Dialog?

In den Dialog-Veranstaltungen kommen mehrere Stakeholder (Interessenvertreter*innen) zusammen, um gemeinsam Themen- oder Fragestellungen zu bearbeiten. Die eingeladenen Personen bringen hierbei ihre vielfältigen Perspektiven mit in den Dialog ein, treten aber auch in den offenen Austausch mit- und untereinander. Der Multistakeholder-Dialog in den OERlabs soll also kein klassisches Gremium oder eine Arbeitsgruppe sein, sondern einen möglichst offenen Rahmen für Ideen, Fragen und neue Ansätze schaffen, welche kollaborativ entwickelt werden. Neben Vertreter*innen der Institute und Einrichtungen der Universität zu Köln werden selbstverständlich Studierende beteiligt. Die Veranstaltungen sind ein Prozess, an dessen Ende mögliche Lösungsansätze für offene Praktiken und OER im Kontext der Lehramtsausbildung stehen sollen. Wir freuen uns auf alle Personen, die sich in diesen Prozess einbringen wollen!

Ein Ablaufplan mit einer Linie, die mehrere Kreise zieht und den Terminen aus dem Terminplan (siehe unten)
Ablaufplan des Multistakeholder-Dialog an der Universität zu Köln

 

Wie ist der aktuelle Stand?

Der dritte Multistakeholder-Dialog wurde durchgeführt, die Ergebnissen werden nun von den Teilnehmer*innen verfeinert und am 5. Juli 2018 der Hochschulleitung präsentiert.

Vorherige Multistakeholder-Dialogtermine 

Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen des ersten und zweiten Multistakeholder-Dialogtermins an der Universität zu Köln.

Abschlussveranstaltung:

Do, 05.07.2018
14:00-17:30 Uhr

Neuer Senatsaal (NES)
Hauptgebäude
Albertus-Magnus Platz 1
50931 Köln

Bei Interesse der Teilnahme gerne bei uns melden: kontakt <ät> oerlabs _ de